Geschrieben am: Fr, Nov 25th, 2022

Amtswechsel am Landgericht Bamberg

Bamberg:

Amtswechsel am Landgericht Bamberg / Justizminister
Georg Eisenreich verabschiedet Anton Lohneis und führt Ursula Haderlein
in ihr neues Amt ein Bayerns Justizminister Georg Eisenreich vollzog heute (24. November) feierlich den Amtswechsel
an der Spitze des Landgerichts Bamberg.

@stmj.bayern.de

Er verabschiedete Anton Lohneis.
Gleichzeitig führte er Ursula Haderlein in das Amt der Landgerichtspräsidentin
ein. Eisenreich zum bisherigen Präsidenten
des Landgerichts Bamberg, Anton Lohneis: „Mit Ihrer großen Tatkraft,
Fachkompetenz und Führungsstärke haben Sie das Landgericht Bamberg
maßgeblich geprägt. Sie waren ein hochengagierter Behördenleiter
und stets ein Vorbild für andere. Herzlichen Dank für all das,
was Sie in den vergangenen Jahren für die bayerische Justiz geleistet
haben. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute und Gesundheit.“
Der Justizminister an die neue Präsidentin des Landgerichts Bamberg,
Ursula Haderlein: „Sie haben sich Ihren bisherigen Aufgaben in der
bayerischen Justiz immer mit großer fachlichen Kompetenz, tatkräftigem
Einsatz und Fingerspitzengefühl gewidmet. Ich bin mir sicher, bei
Ihnen ist das Landgericht Bamberg in den besten Händen. Für Ihre
neuen Aufgaben wünsche ich Ihnen viel Erfolg und alles Gute.“
Hintergrund: Anton Lohneis
(66 Jahre) trat im Jahr 1987 als Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth
in den bayerischen Justizdienst ein. 1988 wurde er an die Staatsanwaltschaft
Nürnberg-Fürth versetzt und wechselte 1991 zur Staatsanwaltschaft
Bamberg. 1993 wurde er zum Richter am Amtsgericht in Lichtenfels ernannt
und ab 1995 zum Richter am Landgericht in Bamberg. Anschließend war
er knapp zweieinhalb Jahre als Staatsanwalt als Gruppenleiter und ab 2000
als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Coburg tätig. Im Jahr
2007 wurde Anton Lohneis zum Direktor des Amtsgerichts Coburg ernannt.
2010 kehrte er als Leitender Oberstaatsanwalt zur Staatsanwaltschaft Coburg
zurück. Im Jahr 2015 wurde er zum Präsidenten des Landgerichts
Coburg ernannt. Seit 1. Oktober 2019 war Anton Lohneis Präsident des
Landgerichts Bamberg. Ursula Haderlein (59 Jahre)
begann ihre berufliche Laufbahn bei der bayerischen Justiz mit dem Rechtspflegerstudium
und ab 1985 als Rechtspflegerin beim Amtsgericht Aschaffenburg und in der
Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichtes Bamberg. Nach dem Rechtspflegerstudium
und dem Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen war sie ab 1998 als
Staatsanwältin in Coburg tätig. Nach einem Wechsel als Richterin
zum Amtsgericht Coburg im Jahr 2000 und zum Landgericht Coburg 2001 kehrte
Haderlein 2006 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin zur Staatsanwaltschaft
Coburg zurück, wo sie 2007 zur Oberstaatsanwältin und 2009 zur
Oberstaatsanwältin als ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwaltes
ernannt wurde. 2014 wurde ihr die Leitung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt
übertragen. 2019 wurde sie zur Präsidentin des Landgerichts Coburg
ernannt. Seit 1. Oktober 2022 ist Ursula Haderlein Präsidentin des
Landgerichts Bamberg.

Quelle:stmj.bayern.de



Taegliche Chatseelsorge

Regionalzeitung ( Onlinezeitung) Franken. Der Treffpunkt Franken. franken, oberfranken, mittelfranken, unterfranken, bamberg, aschaffenburg, schweinfurt, würzburg, ansbach, weissenburg, nürnberg, fürth, erlangen, bayreuth, coburg, hof, kulmbach, lichtenfels, bad staffelstein, schwabach,
neustadt, kitzingen, ochsenfurt, forchheim, kronach,